Andreas Wiedergrün
Inhaber

Schon während seiner Schulzeit reifte der Wunsch, eine Ausbildung als Bäcker anzustreben. Diesen Wunsch setzte er dann in die Tat um und nach erfolgreichem Abschluss der Bäckerlehre, zwei Jahre Arbeiten im elterlichen Gärtnereibetrieb, einigen Jahren als Soldat auf Zeit bei der Bundeswehr, entschloss er sich, seinen beruflichen Horizont zu erweitern und begann eine Lehre als Konditor, die er ebenfalls erfolgreich abschloss. Eine Weiterbildung auf der Meisterschule für Konditoren in München beendete er ebenfalls erfolgreich mit dem Meistertitel für Konditoren.

Seine fachliche Kompetenz führten ihn zu interessanten Positionen in renommierte Häuser der gehobenen Gastronomie:
Demichef de Cuisine in der Patisserie und später als Chef de Partie Patissier im Hotel Bayerischer Hof, München; Chef Patissier in der Käfer Party-Service GmbH, Parsdorf; Chef Patissier im Hotel Adlon, Berlin; Chef Patissier im Grand Hotel Esplanade, Berlin; Chef Patissier im Hotel Max Bachmair am See, Rottach-Egern; Chef Patissier im Restaurant Freihaus Brenner, Bad Wiessee.

Weitere Stationen seines beruflichen Werdegangs waren:
Selbstständigkeit als Pächter der Ratschiller-Filiale in Rottach-Egern; Filialleiter im Cafe Kreutzkamm am See, Tegernsee; Assistent der Geschäftsleitung im Westerhof Cafe im Stielerhaus, Tegernsee; Konditormeister im Cafe & Restaurant Huber, Bayrischzell.

Mitglied der deutschen Nationalmannschaft des Verbandes der Köche Deutschlands:
Im November 2002 war Andreas Wiedergrün Teilnehmer am Culinary World Cup in Luxemburg als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft des Verbandes der Köche Deutschlands.

Simone Wiedergrün
Inhaberin

Am Anfang ihres beruflichen Werdegangs standen Ausbildungen in Hauswirtschaft, Altenpflege und Arbeitserziehung. Nach verschiedenen Stationen in den Bereichen Altenpflege, Pflegeheim, Sozialstation, Neurologie und Psychiatrie war Simone Wiedergrün in einigen Positionen als Filialleiterin von verschiedenen Einzelhandelsgeschäften tätig.

Der weitere berufliche Weg ging in Richtung Backgewerbe und Gastronomie. Neben einer Kaffeeausbildung in der Kaffeerösterei Dinzler in Rosenheim sammelte sie wertvolle fachliche Erfahrungen in folgenden Betrieben: Demi Chef de Rang im Hotel Bachmair am See, Rottach-Egern; Buffetier im Hotel Bayern, Tegernsee; Servicekraft bei Brenner im Casino Bad Wiessee; Filialleiterin in verschiedenen Bäckereien; stellvertretende Leiterin des Cafes Kreutzkamm am See, Tegernsee; Geschäftsführerin der Bäckerei Ratschiller, Filiale Rottach-Egern.

Nach oben